Häufig gestellte Fragen

Antworten auf häufig gestellte Fragen - Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu Badgy, Badgy100, Badgy200, Evolis Badge Studio und Office Cards.
Technischen
Support kontaktieren

Welchen Anschluss benutze ich für meinen Badgy-Drucker?

Der Badgy wird über einen USB-Port des Computers angeschlossen.

Welche Anwendungen sind mit dem Badgy kompatibel?

Das Badgy-System besteht aus dem Badgy-Drucker und dem Office Cards-Programm. Letzteres verwendet Microsoft Excel (kompatibel mit den Versionen 2002, 2003, 2007, 2010 oder 2013 (32 Bit)). Auf Ihrem Computer muss Excel installiert sein.
Es ist keinerlei Installation erforderlich: Sie laden ganz einfach ein Modell von unserer Websitewww.badgy.com herunter bzw. kopieren das Programm von der CD-ROM, die Sie zusammen mit dem Drucker bekommen haben.  Dadurch haben Sie direkten Zugriff auf das Programm.

Sie können auch die Mehrzahl Ihrer Office- und Druck-Tools benutzen, denn der Badgy-Drucker verwendet einen Treiber, der sowohl in Windows- als auch in Macintosh-Umgebungen funktioniert. Wählen Sie dabei das Kartenformat (Abmessungen 86x54 mm / 3.370x2.125 Zoll - ISO CR80).

Effizienz steigern. Entdecken Sie Evolis Badge Studio, die neue Software zur Erstellung und Personalisierung von Karten und Ausweisen. Eine ergonomische und benutzerfreundliche Oberfläche, mit der Sie Ihre Ausweiskarten ganz mühelos erstellen. Benutzer der Office Card-Software können diese ab jetzt herunterladen. EVOLIS BADGE STUDIO GRATIS HERUNTERLADEN

Kann der Badgy-Drucker mit einer anderen Software als Office-Cards verwendet werden?

Wenn Sie mit einem Mac arbeiten, eine andere Layout-Software einsetzen oder ein unter Microsoft Word erstelltes Dokument verwenden möchten, sind Sie für die Erstellung Ihrer Karten oder Ausweise nicht auf Office-Cards angewiesen.

Badgy ist eine All-in-One-Lösung, mit der Sie jedoch ebenfalls Dokumente drucken können, die in anderen Anwendungen oder mit einer anderen Software erstellt wurden. Beispielsweise können Sie Dokumente mit verschiedenen Windows-Anwendungen drucken (insbesondere den Programmen der Microsoft Office-Suite, Microsoft Word, Microsoft Access, Microsoft Excel und Microsoft PowerPoint).

Am nachstehenden Beispiel wird erläutert, wie Sie eine Karte gestalten, die Seiten einrichten und die Karte drucken.

  • Beispiel: Erstellung und Druck einer Karte unter Microsoft® Word
  • Wählen Sie als Standarddrucker den Evolis-Drucker.
  • Starten Sie die Anwendung Microsoft Word.
  • Klicken Sie in der Menüleiste auf Datei und wählen Sie die Option Seitenlayout.
  • Klicken Sie in der Registerkarte Seite einrichten auf die Option Größe und wählen Sie Karte CR80.
  • Stellen Sie in der Registerkarte Seitenränder alle Ränder auf 0,14 cm ein und wählen Sie im Bereich Papierformat die Option Querformat.
  • Klicken Sie auf OK, um das Fenster zu schließen.
  • Das Fenster wird wie folgt in Word angezeigt:

  • Sie können Ihre Karte nun mit den gewünschte Elementen gestalten (Logo und Bilder, Fotos, Strichcodes usw.).
  • Sobald Sie die Karte nach Ihren Wünschen gestaltet haben, klicken Sie auf Datei und anschließend auf Drucken.

Wie entscheide ich, welche Vorlage ich herunterladen soll?

Mit Office-Cards können Sie Ihre Karten beliebig Ihren eigenen Anforderungen entsprechend gestalten: Sie können sämtliche Objekte verdecken und ganz nach Bedarf fixe und variable Zonen hinzufügen.

Jede Vorlage aus der Bibliothek lässt sich auf Ihre Anforderungen anpassen. Sie brauchen also lediglich aus dem Kategorien-Menü oder über die Suchfunktion die Karte auszuwählen, die Ihnen am besten zusagt.

Auf Wunsch können Sie auch den „Karten-Assistent“ herunterladen und Ihre Karte anhand einer Blankokarte von Grund auf selbst gestalten. 

Wie kann ich die für Badgy angebotenen Kartenvorlagen herunterladen und nutzen?

Von der Badgy-Internetseite:

Bevor Sie Kartenvorlagen für Badgy aus dem Internet herunterladen können, müssen Sie sich als Nutzer registrieren.

Wenn Sie ein Konto anlegen wollen, halten Sie die Seriennummer Ihres Druckers bereit (bei dem Typ B81693149 finden Sie die Seriennummer des Druckers auf der Identitätskarte oder auf dem Aufkleber auf der Unterseite des Geräts) und gehen Sie auf die Internetseite  www.badgy.com.

  • Klicken Sie oben im Bildschirm auf 'Mein Konto' und anschließend auf 'Neuer Anwender', um sich zu registrieren. Falls Sie bereits ein eigenes Benutzerkonto besitzen, wählen Sie einfach die gewünschte Kartenvorlage aus und klicken Sie dann auf 'Für den Download anmelden'.
  • Nachdem Sie Ihr Benutzerkonto erstellt haben, klicken Sie auf 'Download'.
  • Speichern Sie die ausgewählte Datei auf Ihrem PC und benennen Sie diese ggf. um.

Von der dem Drucker beiliegenden CD:

Auf der Installations-CD des Badgy sind verschiedene Kartenvorlagen enthalten.

  • Klicken Sie im Menü auf 'Vorlage auswählen'. Nun können Sie aus 6 verschiedenen Kategorien die für Sie passende Kartenvorlage auswählen.
  • Klicken Sie auf die gewünschte Kartenvorlage.
  • Die Datei wird geöffnet. Achten Sie darauf, dass die Makros in Excel aktiviert sein müssen (Sicherheitsstufe Mittel) (weitere Informationen).

Anschließend müssen Sie die Kartenvorlage auf Ihrem PC speichern, um diese bearbeiten und die Änderungen speichern zu können. Klicken Sie dazu im Excel-Menü 'Datei' auf 'Speichern unter'.

Wie müssen Kartenvorlagen und Änderungen an den Vorlagen gespeichert werden?

Wenn Sie eine Kartenvorlage herunterladen, müssen Sie diese auf Ihrer Festplatte speichern, damit die von Ihnen erfassten Daten und vorgenommenen Änderungen gespeichert werden können.

badgy screenshot

 

Für Excel 2007, 2010 oder 2013 müssen Sie die Datei Office-Cards im XLSB-Format (Datei | Speichern unter..., Option „Dokumenttyp“) speichern.

Wie viele Badgy-Drucker können an einen PC angeschlossen werden?

Sie können mehrere Badgy-Drucker anschließen, je nachdem wie viele USB-Ports auf Ihrem Computer verfügbar sind.

Welche Karten können mit dem Badgy bedruckt werden?

Karten aus PVC, Verbund-PVC, laminiertem PVC und PET.
Der Badgy akzeptiert Karten im Bankkarten-Format (Abmessungen 86x54 mm / 3.370x2.125 Zoll - ISO CR80) mit einer Stärke von 0,50 mm und 0,76 mm.

Die Druckqualität kann je nach Kartenhersteller variieren. Die Original-Badgy-Verbrauchsmaterialien erzielen perfekte Druckqualität. Durch Verwendung von Original-Verbrauchsmaterialien von Evolis verlängern Sie nicht nur die Haltbarkeit Ihrer bedruckten Karten, sondern auch die Lebensdauer Ihres Badgy-Druckers.

Die Karten werden nicht eingezogen. Was kann ich tun?

Achten Sie darauf, dass die Karten nicht zusammenkleben und dass sie kompatibel mit dem Badgy sind (die Original-Badgy-Verbrauchsmaterialien sind für beste Druckqualität ausgelegt).

Reinigen Sie Ihren Drucker (s. die Anweisungen unter FAQ Wie reinige ich den Drucker?

Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich an Ihren Badgy-Wiederverkäufer oder -Händler.
 

Können auch transparente Karten bedruckt werden?

Für die Steuerung des Kartenvorschubs werden Infrarotsensoren genutzt. Aus diesem Grund können transparente Karten nicht mit Badgy bedruckt werden. 

Können bereits bedruckte Karten noch einmal neu bedruckt werden?

- Nein. Karten, die bereits mit einem Badgy-Farbband bedruckt wurden, können nicht neu bedruckt werden. Jede Kartenseite kann nur einmal farbig bedruckt werden. Beachten Sie auch, dass die Farben nur auf weißem Untergrund optimal wiedergegeben werden. 

Können auch Druckbänder anderer Hersteller verwendet werden?

In Badgy-Druckern dürfen NUR Original-Druckbänder für Badgy verwendet werden - nur dann ist die Garantie gültig.

Bei  Nutzung von markenfremden Bändern können beim Drucken Probleme auftreten, und die Garantie auf dem Drucker erlischt.

Bei Nutzung von markenfremden Druckbändern wird auch kein technischer Support gewährt.

Ich habe Problem mit einem Druckbandriss (Meldung auf dem Bildschirm und/oder gerissenes Band), was soll ich tun?

Wenn das Band reißt, prüfen Sie bitte Folgendes:

1. Handelt es sich um ein Druckband der Marke Badgy?
2. Verwenden Sie Plastikkarten von Evolis, die den Spezifikationen des Druckers perfekt entsprechen? Badgy akzeptiert Karten aus PVC, Verbund-PVC, laminiertem PVC und PET.
3. Vergewissern Sie sich, dass Sie die letzte Version der Firmware und des Druckertreibers für den Badgy-Drucker verwenden. Nehmen Sie ggf. die notwendigen Updates vor – die Anleitung finden Sie hier "FAQ Version des Druckertreibers/der Firmware"

Tipp: Den Riss im Band können Sie ganz einfach mit einem Stück Klebeband ausbessern.

Die bedruckte Karte hat Farbflecken. Woran liegt das, und was kann ich tun?

Dieser Fehler tritt auf, wenn Staub auf die zu bedruckende Karte oder in den Drucker gelangt ist.

Beim Druckvorgang werden der Druckkopf und das Druckband mit der Karte in Berührung gebracht und müssen absolut staubfrei sein.

Bewahren Sie Karten und Druckbänder immer in einer staubfreien Umgebung auf.

Achten Sie darauf, die bedruckbare Seite der Karte nicht zu berühren, da sonst die Druckqualität herabgesetzt werden kann. Reinigen Sie den Drucker, um die Druckqualität zu verbessern.

Bitte konsultieren Sie die Tutorials.

Alle bedruckten Karten haben einen weißen Rand. Lässt sich dieser Rand verkleinern?

Nein. Der mind. 1,4 mm breite weiße Rand entlang der Kartenränder ist bei Badgy normal und kann nicht umgangen werden. 

Wie muss ich zum Reinigen des Druckers vorgehen?

Badgy bietet für die Reinigung des Druckers ein komplettes Reinigungsset an. Verwenden Sie zum Reinigen Ihres Druckers bitte nur Original-Reinigungszubehör von Badgy.

Können Karten mit Badgy auch zweiseitig bedruckt werden?

Badgy ist ein Simplex-Drucker ohne Wendestation. Wurde eine Karte einseitig bedruckt, kann diese von Hand umgedreht und erneut über das Ladefach zugeführt werden, um auch ihre Rückseite zu bedrucken. 

Wie hoch ist die Druckauflösung?

Die Druckauflösung ist 300 dpi (11,8 pts/mm).

Welche Strichcodes können gedruckt werden?

Alle mit einer Softwareanwendung generierten Strichcodes, d. h. alle in der Schriftenbibliothek dieser Anwendung vorhandenen Strichcodes können gedruckt werden.
Das Schriftenpaket für Strichcodes können Sie hier herunterladen. 

Die Lämpchen am Bedienfeld des Druckers leuchten. Welche Bedeutung haben diese Lämpchen?

Eine ausführliche Erklärung der verschiedenen Lämpchen am Bedienfeld des Druckers ist dem Benutzerhandbuch zu entnehmen.

Das Benutzerhandbuch ist auf der Evolis-CD enthalten, die dem Drucker beiliegt, und kann von unserer Internetseite heruntergeladen werden. 

Welche Speicherkapazität hat das Motherboard?

Das Motherboard hat eine Speicherkapazität von 16 MB RAM 

Meine Frage taucht in dieser Liste nicht auf. An wen kann ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich direkt an Ihren Badgy-Händler. 

Parametrieren eines schwarzen Monochrombands?

  1. Das Menü Druckoptionen öffnen:

    Klicken Sie in der Windows-Taskleiste links unten auf die Schaltfläche Start und rufen Sie in der Systemsteuerung Drucker und Faxgeräte auf.

  2. Doppelklicken Sie auf das Symbol Ihres Druckers, "Evolis Badgy1"

  3. Klicken Sie im Fenster "Evolis Badgy1" auf Drucker und dann auf Druckoptionen.

  4. Wählen Sie im Fenster Druckoptionen auf dem Reiter Ausrichtung die Option Erweitert.

  5. Wählen Sie unter Dokumentoptionen/Druckermerkmale im Bereich Druckband die Option Schwarz und bestätigen Sie mit OK.

Das Druckband ist beim Druck gerissen. Was kann ich tun?

Wenn das Druckband gerissen ist, prüfen Sie bitte die folgenden Punkte:

   1. Stellen Sie sicher, dass nur Original-Druckbänder für Badgy verwendet werden.
     
   2. Stellen Sie sicher, dass Sie nur Original-Evolis-Plastikkarten verwenden, die optimal auf die technischen Daten des Druckers abgestimmt sind. Mit Badgy können Karten aus PVC, Verbund, beschichtetem PVC und PET bedruckt werden.

      
   3. Reinigen Sie den Drucker (Beschreibung siehe hier).
     
   4. Prüfen Sie, ob das Druckband eventuell schadhaft ist und tauschen Sie es gegebenenfalls aus.
     
   5. Sollte dies das Problem nicht beheben, wenden Sie sich bitte an den technischen Support bei Ihrem Händler oder kontaktieren Sie uns

Wie viele Karten können mit einem Farbband bedruckt werden?

Das Badgy-Farbband (Ref. R3811) kann die Vorderseite von bis zu 100 Karten bedrucken.
Das einfarbige (schwarze) Badgy-Druckband (Ref. R2811) kann die Vorderseite von bis zu 600 Karten bedrucken.

Wie lege ich das Druckband ein?

Bitte halten Sie sich an das Benutzerhandbuch auf der CD-ROM, die Sie zusammen mit dem Drucker erhalten haben, oder an das Tutorial  "Wie setze ich das Druckband ein?".

Auf der bedruckten Karte sind ein oder mehrere weiße Streifen. Woran liegt das, und was kann ich tun?

Weiße Streifen auf den bedruckten Karten deuten darauf hin, dass der Druckkopf das Druckband an den betreffenden Stellen nicht richtig erhitzen kann. Folglich wird die Farbe nicht korrekt auf die Karte aufgebracht. In den meisten Fällen ist dieses Problem auf einen verschmutzten oder defekten Druckkopf zurückzuführen. Reinigen Sie den Druckkopf.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihren Badgy-Händler.

Wie lauten die Garantiebedingungen, und wo finde ich diese?

Für den Badgy-Drucker und den Druckkopf gilt ein Jahr Garantie bei unbegrenzter Zahl an Druckvorgängen.

Die Garantiebedingungen finden Sie in der Garantiebescheinigung, die Sie mit Ihrem Badgy-Drucker erhalten haben, auf der Website badgy.com unter der Rubrik Support | Download und außerdem auf der zweiten Seite des Installationsassistenten.

Wo finde ich die Seriennummer meines Druckers?

2 Möglichkeiten:

  1.     In der Datenkarte des Druckers (nur in Windows-Umgebungen).
  2.     Auf dem Typenschild unten am Drucker.

Weder der Geräteschalter noch die Lämpchen am Bedienfeld leuchten. Woran liegt das, und was kann ich tun?

Bitte prüfen Sie die folgenden Punkte:

Sollte das Problem nach Überprüfung dieser Punkte noch weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihren Badgy-Händler.

  1. Ist das Netzteil an eine stromführende Steckdose angeschlossen?
  2. Handelt es sich um das Netzteil, das zum Lieferumfang des Badgy gehört?
  3. Ist das Netzteil eventuell defekt? (Beim funktionierenden Netzteil leuchtet ein grünes Lämpchen.)
  4. Ist das Netzteil richtig an den Drucker angeschlossen?

Wie kann ich die Firmware des Badgy-Druckers in der Windows-Umgebung aktualisieren (Update)?

  1. Schließen Sie den Drucker an Ihren Computer an und schalten Sie ihn ein.
  2. Laden Sie die Installationsdatei aus dem Bereich „Download“ der Badgy Website auf Ihre Festplatte herunter.
  3. Doppelklicken Sie auf die Datei SetupWizardBadgy.exe, um das Update zu starten, und befolgen Sie die Anweisungen.
  4. Markieren Sie in der angezeigten Liste Ihren Drucker.
  5. Der Hauptschalter des Bedienfelds muss während der Aktualisierung der Firmware blinken. (Drucker nicht ausschalten!)
  6. Klicken Sie zwei Mal auf Next/Weiter, um die Installation abzuschließen. Die Sensoren des Druckers werden automatisch eingestellt.

 

badgy

badgy

 

Was ist ein Treiber?

Ein Treiber ist ein Programm, das speziell für eine Hardware und ein Betriebssystem geschrieben wurde und über das ein Rechner mit dem Drucker kommunizieren kann.

Ein Treiber funktioniert also wie ein Übersetzer zwischen dem Gerät und dem Programm, über das der Drucker gesteuert wird.  Jedes Gerät besitzt einen eigenen Satz spezieller Befehle, die nur der passende Druckertreiber kennt.

Über den Treiber können der Druckband-Typ, die Ausrichtung (Hoch- oder Querformat), die Drehung des Drucks (Druck mit einer Drehung von 180°) und die Zahl der Ausdrucke eingestellt werden. Hier finden Sie auch die Option für Schwarzweiß-Druck. Das ist praktisch, wenn man mit einem anderen Programm als Office-Cards Strichcodes drucken will.

badgy screeshot

Darüber hinaus überträgt der Treiber auch interne Meldungen und Daten vom Drucker. Vor der Inbetriebnahme des Druckers muss ein mit dem verwendeten Betriebssystem kompatibler Druckertreiber installiert werden.

Wie finde ich heraus, welche Treiberversion derzeit in der Windows-Umgebung installiert ist?

Die aktuell installierte Treiberversion ist in der Datenkarte des Badgy angegeben.

Die Datenkarte können Sie auf zwei Arten aufrufen:

  1. Über Doppelklick auf das Symbol der Druckerverwaltung (in der Symbolleiste im unteren Bildschirmbereich).
     
  2. Über Rechtsklick auf das Symbol der Druckerverwaltung und Auswahl der Option „Datenkarte“ im eingeblendeten Menü (siehe unten). 

Was muss ich vor dem Installieren des Treibers beachten?

Bevor Sie einen Badgy-Treiber installieren, müssen Sie sich zwingend als Administrator am Computer anmelden. Andernfalls schlägt die Installation fehl. 

Mit welchen Betriebssystemen ist Badgy kompatibel?

Badgy ist mit folgenden Plattformen kompatibel:

  •     Windows XP
  •     Windows Vista (32 & 64 bits)
  •     Windows 7, 8 (32 & 64 bits)
  •     Mac OS 10.8

Bei der Installation meines Badgy-Treibers mit USB 3.0 erhalte ich eine Fehlermeldung. Was soll ich tun?

Die USB-Anschlüsse Version 1.0 bis 3.0 sind mit dem Badgy kompatibel. Bei Schwierigkeiten mit der Installation des Druckertreibers über einen USB-Port V. 3.0 kontaktieren Sie bitte Ihren Badgy-Händler.

Klicken Sie hier, um ein Firmware-Update auszuführen.

Was ist der Badgy Printer Manager?

Der Badgy Printer Manager ist ein Programm, über das Ihr Computer und der Badgy-Drucker in Windows-Umgebungen miteinander kommunizieren können. In der Macintosh-Umgebung gibt es kein vergleichbares Tool.

Er liefert Ihnen schnell Informationen zum Status des Badgy über:

  • ein kleines Symbol in der Symbolleiste unten im Bildschirm, dessen Farbe sich je nach Zustand des Druckers ändert (Gerät angeschlossen oder nicht angeschlossen, Benutzereingriff erforderlich, usw.) 

  • verschiedene animierte Info-Fenster (Popup-Fenster), in denen Sie Informationen zu erforderlichen Benutzereingriffen finden (Wechsel des Druckbands, Reinigen des Druckers, usw.)    

In den Popup-Fenstern kann durch Klick auf  , die Hilfe aufgerufen werden.

In einigen Fällen ist es auch möglich, über Klick auf  den laufenden Druckvorgang abzubrechen, bzw.

über Klick auf  den aktuellen Druckvorgang fortzusetzen.

Was ist die Datenkarte des Badgy-Druckers, und wo finde ich diese?

  Die ID-Karte enthält eine Reihe von Informationen (siehe unten), die Sie benötigen, wenn Sie den technischen Support in Anspruch nehmen.

  • Name des Druckers
  • Druckermodell
  • Name des benutzten USB-Anschlusses
  • Seriennummer des Druckers
  • Version des Druckertreibers und des Installations-Setup
  • Firmware-Version (eingebautes Programm) des Druckers
  • Betriebssystem des Computers
  • Status-Nummer
  • Validierungsdatum

Die Datenkarte können Sie auf zwei Arten aufrufen:

  1. Über Doppelklick auf das Symbol der Druckerverwaltung (in der Symbolleiste im unteren Bildschirmbereich). 

  1. Über Rechtsklick auf das Symbol der Druckerverwaltung und Auswahl der Option „Datenkarte“ im eingeblendeten Menü (siehe unten). 

Hinweis: Die Angaben auf der Datenkarte werden nach jedem Druckvorgang automatisch aktualisiert.

Wofür steht das kleine Symbol am unteren Rand meines Windows-Bildschirms?

Dieses Symbol steht für das Printer Manager Tool, das die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und dem Badgy-Drucker ermöglicht. Es informiert Sie jederzeit sofort über den Zustand des Geräts (angeschlossen oder nicht, erforderlicher Benutzereingriff ...). Einzelheiten erfahren Sie unter FAQ Was ist der Badgy Printer Manager?

Was bedeuten die verschiedenen Farben des Printer Manager-Symbols?

Die Farbe des Printer Manager-Symbols wechselt je nach Zustand des Badgy-Druckers:

 Grün Der Drucker ist funktionsbereit.

Grau Der Drucker ist nicht angeschlossen (Netzteil oder USB-Kabel).

  Gelb Für den Druckvorgang ist ein Benutzereingriff am Badgy erforderlich. Nach erfolgtem Benutzereingriff wird der Druckvorgang automatisch fortgesetzt. Klicken Sie auf  , um die Hilfe aufzurufen. In einigen Fällen kann über Klick auf  der laufende Druckvorgang abgebrochen werden.

  Rot Am Badgy ist ein Fehler aufgetreten, der einen Benutzereingriff erforderlich macht. Klicken Sie im Popup-Fenster auf  , um den Druckvorgang fortzusetzen bzw. auf . um die Hilfe aufzurufen. In einigen Fällen kann über Klick auf   der laufende Druckvorgang abgebrochen werden.

Auf dem Bildschirm wird ein Fenster angezeigt. Was hat das zu bedeuten?

Dieses Fenster gehört zu einem System von Popup-Fenstern, die Ihnen Hinweise geben (z.B. eine Aufforderung zum Reinigen des Geräts oder zum Einlegen eines neuen Druckbands).
Diese Fenster werden vom Printer Manager erzeugt.

Einzelheiten erfahren Sie unter FAQ Was ist der Badgy Printer Manager?

Wie kann man die Sprache im Printer Manager ändern?

Um die Sprache des Printer Managers zu ändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste einmal auf das Symbol des Printer Managers (in der Symbolleiste im unteren Bildschirmbereich).

Wählen Sie im eingeblendeten Menüfenster die Option „Sprache“, um die Liste der verfügbaren Sprachen einzublenden. Wählen Sie dort die gewünschte Sprache aus.

Wo finde ich die Treiber?

Die Badgy-Treiber finden Sie auf der CD, die dem Drucker beiliegt.
Sie stehen aber auch zum Download im Internet bereit.

Mit welchen USB-Anschlüssen ist mein Badgy kompatibel?

Kompatibel sind die Versionen 1.0 bis 3.0. Bei Schwierigkeiten mit der Installation des Druckertreibers ist ein USB-Port V. 3.0 zu benutzen.

Vergewissern Sie sich, dass Sie die letzte Version der Firmware/des Druckertreibers für den Badgy-Drucker verwenden.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich an Ihren Badgy-Wiederverkäufer oder -Händler.

Probleme bei der Installation von Badgy unter Windows (Drucker in der Kategorie der „Unspecified“ Drucker)

Bei der Installation kann es vorkommen, dass ein Drucker nicht sofort erkannt wird und dann im Druckermenü als „Unspecified“ eingestuft wird. Abhilfe kann leicht geschaffen werden:

  •  
  • Rechtsklicken Sie auf das Badgy Symbol im Ordner „Unspecified“.
  • Wählen Sie "Troubleshoot".
  • Klicken Sie danach auf "Apply This Fix".
  • Der Drucker wird dann installiert und im Druckermenü aufgeführt.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich an Ihren Badgy-Wiederverkäufer oder -Händler.
 

Wie richte ich ein Monochromband in der Macintosh-Umgebung ein?

Sie können den Bandtyp im Druckfenster des Dokuments einstellen.

  1. Klicken Sie in der Anwendung auf das Menü Datei | Drucken (oder ⌘  + P), um das Fenster für die Druckeinstellungen anzuzeigen.
  2. Wählen Sie den Badgy-Drucker.
  3. Vergewissern Sie sich, dass das Papierformat auf „Karte“ eingestellt ist. 

badgy copie ecran

  1. Wählen Sie im Kontextmenü die Option Druckermerkmale, um den Evolis Badgy-Druckertreiber einzustellen. 

badgy copie ecran

  1. Wählen Sie das Menü Allgemein, um den Bandtyp auszuwählen, der in den Drucker eingelegt wird. 

badgy copie ecran

  1. Weitere Optionen sind im Menü Feature Sets verfügbar, so etwa Kontrast/Helligkeit in den YMC-Bereichen.  

badgy copie ecran

  1. Hinweis: Wenn Sie die vorgenommenen Änderungen nicht speichern (Menü Presets), werden beim nächsten Druckvorgang wieder die Standardeinstellungen verwendet. Einzelheiten entnehmen Sie der FAQ - In der Mac-Umgebung werden meine Druckertreibereinstellungen nicht gespeichert. 

Mein neues Band erzeugt einen Fehler oder ist nicht korrekt eingelegt.

Beim Verpacken oder während des Transports kann sich die Spindel des Badgy-Druckbands von der Hauptspindel lösen (siehe Foto unten).
In diesem Fall reicht es, die Spindel mit leichtem Fingerdruck wieder richtig zu positionieren.

badgy mandrin

¿Cuáles son los códigos de barras que se pueden imprimir?

Es können sämtliche von einer Anwendung erzeugten Balkencodes gedruckt werden.

Das heißt: Alle in der Bibliothek der Anwendung enthaltenen Balkencodes lassen sich drucken.

Herunterladen des Schriftenpakets für Balkencodes.

Wie bekomme ich ein Update für die Firmware des Badgy-Druckers in der Macintosh-Umgebung?

  1. Laden Sie die Firmware-Datei (Badgy_1031.firm)aus dem Bereich Download der Badgy Website auf Ihre Festplatte herunter.
  2. Schließen Sie den Drucker an Ihren Computer an und schalten Sie ihn ein.
  3. Klicken Sie auf das Menü ⌘ | Systemeinstellungen | Drucker & Scanner.
  4. Markieren Sie den Drucker Evolis Badgy und klicken Sie auf Options & Supplies.
  5. Klicken Sie auf den Reiter Utility und dann auf Open Printer Utility.
  6. Klicken Sie auf Upgrade.
  7. Identifizieren Sie auf der Festplatte die heruntergeladene Datei und klicken Sie dann auf Öffnen.
  8. Der Hauptschalter des Bedienfelds muss während des Updates der Firmware blinken. (Drucker nicht ausschalten!)

copie ecran badgy

Wie finde ich heraus, welche Treiberversion derzeit in der Macintosh-Umgebung installiert ist?

  1. Klicken Sie auf das Menü ⌘ | Systemeinstellungen | Drucker & Scanner.
  2. Markieren Sie den Drucker Evolis Badgy.
  3. Notieren Sie sich die Version des „Evolis Badgy Card Printer CUPS“.

copie eran badgy

Wie installierte ich den Badgy-Drucker in der Macintosh-Umgebung?

Vor Installation des Badgy-Druckertreibers müssen Sie sich mit Administrator-Rechten anmelden, da sonst eine Installation nicht möglich ist.

  1. Laden Sie den Macintosh Druckertreiber aus dem Support-Bereich der Website herunter.
  2. Dekomprimieren Sie die heruntergeladene zip-Datei EvolisCardPrinter-4.13.48.2.pkg.zip
  3. Führen Sie die Datei EvolisCardPrinter-4.13.48.2.pkg aus und befolgen Sie die Anweisungen des Installationsprogramms.
  4. Schließen Sie den Badgy-Drucker über einen freien USB-Anschluss Ihres Macintosh-Computers an.
  5. Schalten Sie Ihren Badgy-Drucker ein.
  6. Öffnen Sie das Fenster Drucker & Scanner. Klicken Sie auf das Menü ⌘ | Systemeinstellungen | Drucker & Scanner.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche +, um einen neuen Drucker hinzuzufügen.
  8. Markieren Sie in der Liste der Drucker „EVOLIS Badgy“.
  9. Klicken Sie unter USE – Choose a Driver auf die Option Select Software.
  10. Wählen Sie aus der vorgelegten Liste den Druckertreiber „Evolis Badgy Card Printer CUPS 4.13.48.2“ in der Sprache Ihrer Wahl.
  11. Bestätigen Sie dies über die Schaltflächen OK und Add.
     

BADGY COPIE ECRAN

In der Macintosh-Umgebung werden meine Druckparameter des Treibers nicht gespeichert

Auf einem Macintosh werden die Druckparameter automatisch auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt. Damit Sie Ihre Einstellungen (Bandtyp, Kontrast, Helligkeit) nicht jedes Mal erneut festlegen müssen, können Sie sie speichern.
Klicken Sie im Druckerdialog nach dem Ändern der Optionen auf Ihre gewünschten Einstellungen auf das Menü Presets | Save as und geben Sie den Einstellungen einen Namen.
In Zukunft können Sie Ihre Einstellungen dann direkt über diesen Namen aufrufen.
Auf Wunsch können Sie auch die Option Use the last settings verwenden, um die beim letzten Mal benutzten Einstellungen erneut aufzurufen. 

COPIE ECRAN BADGY

So installieren Sie den Druckertreiber für den Badgy-Drucker in Macintosh-Umgebungen

Um die Installation eines Badgy-Druckertreibers erfolgreich abschließen zu können, müssen Sie über Administratorrechte verfügen.

 

  1. Laden Sie den Druckertreiber für iMac herunter. Sie finden diesen unter Support auf der Webseite.
  2. Entpacken des heruntergeladenen Druckertreibers für iMac
  3. Starten Sie den Druckertreiber für iMac und folgen Sie den Anweisungen des Installationsprogramms.
  4. Stecken Sie den Badgy-Drucker in einen USB-Anschluss Ihres Macintosh.
  5. Schalten Sie den Badgy ein.
  6. Klicken Sie auf „Systemeinstellungen  im Menü „Apple“.
  7. Klicken Sie auf „Drucker und Scanner  im Menü „Systemeinstellungen“.
  8. Klicken Sie auf „ + “ , um einen neuen Drucker hinzuzufügen.
  9. Wählen Sie den Drucker „EVOLIS Badgy“ aus der Liste.
  10. In der Rubrik „Anwenden“ klicken Sie auf die Option „Software auswählen“.
  11. Wählen Sie den Druckertreiber „Evolis Badgy“ in der gewünschten Sprache aus der Liste „Druckersoftware“.
  12. Klicken Sie zum Bestätigen auf „OK“ und „Hinzufügen“

So installieren Sie den Druckertreiber für den Badgy-Drucker für WINDOWS

Um die Installation eines Badgy-Druckertreibers erfolgreich abschließen zu können, müssen Sie über Administratorrechte verfügen.

Verbinden Sie den Drucker erst nach abgeschlossener Installation des Druckertreibers mit einem USB-Anschluss des Computers.

  1. Laden Sie den Druckertreiber für Windows herunter. Sie finden diesen unter Support auf der Webseite oder auf der mitgelieferten Badgy-CD.
  2. Klicken Sie auf die heruntergeladene Datei oder gehen Sie zur Rubrik „Installation“ des Druckertreibers auf der Badgy-CD.
  3. Der Installationsassistent führt Sie durch die gesamte Installation dieses Treibers.

Warten Sie bitte, bis die Installation des Druckertreibers beendet ist, bevor Sie den Drucker über das USB-Kabel mit dem Computer verbinden.