Aller à une thématique

Pilotes & Téléchargements

Tutorial-Videos

häufig gestellte Fragen

Altes Produkt

Leitfaden & Handbücher

Treiber & Firmware

Zur Installation eines Druckertreibers müssen Sie über Administratorrechte für den Computer verfügen.

Ein Druckertreiber ist ein Programm, über das der Computer mit dem Drucker kommuniziert. Ohne Druckertreiber funktioniert der angeschlossene Drucker nicht korrekt.

Windows-Druckertreiber kompatibel mit Windows 7 (32/64b) und höher.

Badgy100/200

Evolis Badge Studio

Zur Installation eines Druckertreibers müssen Sie über Administratorrechte für den Computer verfügen.

Ein Druckertreiber ist ein Programm, über das der Computer mit dem Drucker kommuniziert. Ohne Druckertreiber funktioniert der angeschlossene Drucker nicht korrekt.

Mac OS-Druckertreiber mit Mac OS X Versionen 10.12 bis 11 kompatibel

Badgy100/200

Evolis Badge Studio

Eine Firmware ist eine druckerinterne Software, die das Funktionieren seiner elektronischen und mechanischen Funktionen ermöglicht. Evolis entwickelt ständig neue Updates, um neue Funktionen hinzuzufügen oder Fehler zu beheben. (Siehe FAQ “Wie kann ich meinen Drucker aktualisieren”).

Unterstützung & Service

Dieses Dokument beschreibt die Garantiebedingungen und -einschränkungen für den Badgy100/200-Drucker.

Die Grundsätze des technischen Produktsupports beschreiben die Funktionsweise des technischen Supports sowie die Verpflichtungen von Evolis.

Drucker

  1. Verbinden Sie nach dem Auspacken des Druckers und Zubehörs das Netzkabel mit dem Netzteil, und dessen Verbindungskabel zum Drucker mit dem Gerät.
  2. Stecken Sie das Netzkabel in eine geerdete Steckdose ein.
  3. Der Drucker wird hochgefahren.
  4. Die Drucken-Taste leuchtet und zeigt das korrekte Funktionieren des Druckers an.
  5. Legen Sie die Badgy-CD in das CD-ROM-Laufwerk Ihres Computers ein.
  6. Achtung: Vor der Installation der „Badge Studio“-Anwendung müssen Sie den Druckertreiber installieren.
  7. Klicken Sie auf „1. Druckertreiber installieren“ und wählen Sie die gewünschte Installationssprache.
  8. Achtung: Verbinden Sie den Drucker noch nicht mit einem USB-Anschluss des Computers!
  9. Der Installationsassistent führt Sie durch die gesamte Installation dieses Treibers.
  10. Warten Sie bitte, bis die Installation des Druckertreibers beendet ist, bevor Sie den Drucker über das USB-Kabel mit dem Computer verbinden.
  11. Nach Abschluss der Treiberinstallation, verbinden Sie den Drucker über das USB-Kabel mit dem Computer.
  12. Klicken Sie im Menü der CD-ROM auf „2. Evolis Badge Studio installieren“.
  13. Der Installationsassistent führt Sie durch die gesamte Installation der Anwendung.
  14. Nach dem Beenden des Installationsvorgangs startet die Anwendung automatisch.
  15. Öffnen Sie den Druckerdeckel und legen Sie das Druckband ein.
  16. Schließen Sie den Deckel mit leichtem Druck, bis er hörbar einrastet.
  17. Öffnen Sie das Kartenfach, legen Sie Karten ein (mit der zu bedruckenden Seite nach oben) und schließen Sie das Kartenfach wieder.
  18. Öffnen Sie in Badge Studio das Menü „Datei > Druckeinstellungen“.
  19. Wählen Sie hier Ihr Badgy-Modell und klicken Sie auf „OK“.
  20. Starten Sie einen Druckvorgang über die Schaltfläche in der Software-Anwendung.
  21. Entnehmen Sie dem Auffangschacht die gedruckten Karten.
  1. Öffnen Sie den Druckerdeckel.
  2. Entfernen Sie das Druckband.
  3. Schließen Sie den Druckerdeckel und achten Sie darauf, dass er richtig einrastet.
  4. Öffnen Sie das Kartenfach und nehmen Sie die Karten heraus.
  5. Nehmen Sie eine neue T-Reinigungskarte von Evolis und öffnen Sie die Verpackung.
  6. Drücken Sie 2 Mal die Drucktaste auf der Bedientafel des Druckers.
  7. Wenn die LED „Karte/Druckband“ auf der Statusanzeige blinkt, legen Sie die T-Karte in das Kartenfach ein.
  8. Der Reinigungsvorgang wird gestartet.
  9. Entfernen Sie die T-Karte.
  10. Legen Sie die Karten wieder in das Kartenfach ein und setzen Sie das Druckband ein.
  1. Ziehen Sie das Netzkabel, damit am Gerät keine Spannung mehr anliegt.
  2. Die Beleuchtung der Drucktaste erlischt.
  3. Öffnen Sie den Druckerdeckel.
  4. Nehmen Sie ein Evolis-Reinigungsstäbchen zur Hand und entfernen Sie die Schutzkappe.
  5. Streichen Sie mit dem Reinigungsstäbchen einige Sekunden lang vorsichtig von links nach rechts über den Druckkopf.
  6. Setzen Sie die Schutzkappe wieder auf das Reinigungsstäbchen.
  7. Schließen Sie den Druckerdeckel.
  8. Warten Sie zwei Minuten, bis das Reinigungsmittel vollständig verdunstet ist, bevor Sie den Drucker verwenden.
  9. Schließen Sie das Netzkabel an, um den Drucker wieder einzuschalten.
  10. Die Drucktaste leuchtet auf und das Gerät ist druckbereit.

Software

Sie verfügen nicht über diese Version von Badge Studio? Sehen Sie sich die How to-Videos der Vorgängerversion der Software an, indem Sie hier klicken.

Sie verfügen nicht über diese Version von Badge Studio? Sehen Sie sich die How to-Videos der Vorgängerversion der Software an, indem Sie hier klicken.

Sie verfügen nicht über diese Version von Badge Studio? Sehen Sie sich die How to-Videos der Vorgängerversion der Software an, indem Sie hier klicken.

Unterschiede zwischen den Lösungen

Der sichtbare Unterschied ist die Farbe des Logos rechts unten am Drucker: Beim Badgy100 ist es rot, beim Badgy200 schwarz.

Auch die technischen Spezifikationen sind anders:

Badgy 100

  • Druckbereich: Randnahes Drucken mit einem Rand von 1,35 mm
  • Druckgeschwindigkeit:
    • Farbe (YMCKO): 45 s pro Karte (80 Karten pro Stunde)
    • Monochrome (K): 16 s pro Karte (180 Karten pro Stunde)
  • Karten-Personalisierungs-Software: Badge Studio oder Badge Studio+ mit bezahl-tem Upgrade-Gutschein

Badgy200

  • Druckbereich: Randloser Druck
  • Druckgeschwindigkeit:
    • Farbe (YMCKO): 38 s pro Karte (95 Karten pro Stunde)
    • Monochrome (K): 11 s pro Karte (140 Karten pro Stunde)
  • Karten-Personalisierungs-Software: Badge Studio+ (ohne Auf-preis))

Karten

PVC-, Komposit-PVC- und PET-Karten können mit Badgy verwendet werden.

Badgy unterstützt Karten, die der ISO-Norm CR80 – ISO 7810 (Kreditkartengröße) entsprechen, bzw. Karten mit einer Dicke von 0,50 mm (20 mil) bis 0,76 mm (30 mil).

Hinweis: Die Druckqualität kann in Abhängigkeit vom Kartenhersteller variieren.

Die mit dem Drucker verbundenen Badgy-Verbrauchsartikel wurden speziell dafür entwickelt und optimiert, die höchste Druckqualität zu garantieren. Die Verwendung dieser Verbrauchsartikel erhöht die Lebensdauer Ihrer Ausweise und Ihres Badgy-Druckers.

Vergewissern Sie sich, dass die Karten nicht zusammenkleben und dass sie alle Badgy-Kompatibilitätsanforderungen erfüllen (die mit dem Drucker verbundenen Badgy-Verbrauchsartikel wurden speziell dafür entwickelt und optimiert, die höchste Druckqualität zu garantieren).

Wenn die Karte nicht korrekt eingeführt oder geladen werden kann, überprüfen Sie nacheinander die folgenden Punkte:

  • Druckerreinigung (verwenden Sie das erweiterte Verfahren)
  • Kartenmaße und Kompatibilität

Sollte das Problem nach der Überprüfung dieser Punkte weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihren Evolis-Fachhändler/-Distributor oder kontaktieren Sie uns.

Aufgrund des Vorhandenseins von INFRAROT-Sensoren, die für die Kartensynchronisierung verwendet werden, können durchsichtige bzw. lichtdurchlässige Karten nicht korrekt mit den Badgy-Druckern verwendet werden.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder einen besonderen Wunsch haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Badgy-Fachhändler/-Distributor.

JA. Sie können problemlos vorbedruckte Karten verwenden, die Sie anschließend mit dem Badgy mit Texten in schwarzer Farbe personalisieren.

Es ist nicht möglich, mit einem Badgy-Band Karten, die bereits mit diesem Band bedruckt wurden, neu zu bedrucken.

Die Tinte kann auf jeder Seite der Karte nur einmal zur Anwendung kommen.

Tatsächlich werden beim Drucken die Farben nur auf weißem Hintergrund optimiert.

NEIN. Badgy-Drucker sind ausschließlich für den Druck von PVC-Karten im Format CR80 bestimmt. Dieses Format entspricht dem einer Kreditkarte mit den Abmessungen 85,6 x 54 mm. Unter keinen Umständen dürfen Papier- oder andere Trägermaterialien bedruckt werden.

Garantie

Die Garantiezeit für den Badgy-Drucker und den Druckkopf beträgt 2 Jahre für eine unbe-schränkte Menge von Ausdrucken.

Die gedruckte Version der Garantiebedingungen erhalten Sie zusammen mit Ihrem Badgy-Drucker. Die elektronische Version wird auf der zweiten Bildschirmseite des Treiberinstal-lationsassistenten  angezeigt.

Bei Verwendung von generischen Druckbändern erlischt die Garantie sofort. und es besteht kein Anspruch auf Supportleistungen.

Verlängerungen der Garantie um 1 bis 2 Jahre sind bei Ihrem Badgy-Händler erhältlich.

Pilote & Firmware

Ein Treiber ist ein Softwareprogramm für die Kommunikation zwischen Drucker und Computer und dient zur Auswahl von Druckband, Druckhelligkeit, Kontrast, Einfügemodi usw.

Der Treiber überträgt auch interne Benachrichtigungen und Informationen vom Drucker. Der Trei-ber muss vor der erstmaligen Inbetriebnahme des Druckers installiert werden und mit dem Zielbe-triebssystem kompatibel sein.

Seine Installation erfordert Administratorrechte.

Sie können die installierten Systemversionen (Treiber, Konfiguration usw.) wie folgt überprüfen:

  1. Doppelklicken Sie im Badgy Print Center auf den Druckernamen, um auf die Eigenschaften zu-zugreifen.
  2. Klicken Sie auf Informationen zum System und dann auf Informationen zum System.
Badgy - System info panel - Checking the driver version

Der BADGY-Treiber befindet sich auf dem USB-Speicherstick, der  mit dem Drucker ausgeliefert wird.

Auf Wunsch können Sie ihn auch von der BADGY-Internetseite herunterladen.

Treiber sind für die folgenden Plattformen verfügbar:

  • Windows 7 (32/64 Bit)
  • Windows 8 (32/64 Bit)
  • Windows 10 (32/64 Bit)
  • MAC OS 10.12 bis 11 (für frühere Versionen wenden Sie sich bitte an Ihren Händler)
  • Linux (Hauptdistributoren – Debian, Redhat usw.)

Für die Installation eines Badgy-Treibers benötigt der Benutzer Administratorrechte. Ohne diese Rechte kann die Installation des Druckertreibers nicht zu Ende geführt werden.

Verbinden Sie den Drucker erst nach abgeschlossener Installation des Druckertreibers mit einem USB-Anschluss des Computers.

  1. Laden Sie den Windows-Installationstreiber herunter und starten Sie ihn:

Aus dem Support-Bereich der Badgy-Internetseite: Klicken Sie auf den Druckernamen > Treiber und Firmware

Laden Sie die Installationsdatei der Badgy Premium Suite für Windows herunter

Von dem mit dem Drucker gelieferten USB-Stick: Die All-in-One-Installationsdatei heißt Setup_BadgySoftware.exe

Installiert werden der Treiber und die Badge Studio-Software

2. Der Installationsassistent führt Sie durch sämtliche Schritte der Installation des Treibers.

3. Warten Sie bitte, bis die Installation des Druckertreibers beendet ist, bevor Sie den Drucker über das USB-Kabel mit dem Computer verbinden.

Für die Installation eines Badgy-Treibers benötigt der Benutzer Administratorrechte. Ohne diese Rechte kann die Installation des Druckertreibers nicht zu Ende geführt werden.

  1. Laden Sie den Mac-Treiber herunter und starten Sie ihn:
    aus dem Support-Bereich der Badgy-Internetseite: Klicken Sie auf den Druckernamen > Treiber und Firmware
    Laden Sie die Installationsdatei von Badgy Card Printer für Macintosh herunter und entpacken Sie sie
    von dem mit dem Drucker gelieferten USB-Stick: Die All-in-One-Installationsdatei heißt BadgyStudio2.0.0.pkg
    Installiert werden der Treiber und die Badge Studio-Software
  2. Starten Sie den Druckertreiber für Mac und folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten.
  3. Verbinden Sie den Badgy-Drucker über einen USB-Anschluss Ihres Macintosh
  4. Schalten Sie den Badgy ein
  5. Klicken Sie im Apple-Menü auf Systemeinstellungen
Where to find the system preferences - Apple menu
  1. Klicken Sie im Menü Systemeinstellungen auf Drucker und Scanner
  2. Klicken Sie auf « + » , um einen neuen Drucker hinzuzufügen
Add a new printer to the system preferences - Apple

8. Wählen Sie aus der Liste den Drucker EVOLIS Badgy.

9. Klicken Sie in der Rubrik Verwenden auf die Option Software auswählen.

10.Wählen Sie in der Liste Druckersoftware den Druckertreiber Evolis Badgy in der gewünschten Sprache.

11. Klicken Sie zum Bestätigen auf OK und Hinzufügen.

Die Badgy Premium Suite® vereint mehrere Softwarekomponenten, um alle Aspekte der Karten-personalisierung zu verwalten und gleichzeitig den Prozess einfach und benutzerfreundlich zu ge-stalten.

Das Badgy Print Center ermöglicht es, das System zu konfigurieren, Drucker zu verwalten und alle Druckaufträge zu überwachen.

Es ermöglicht die Echtzeit-Überwachung der Badgy-Drucker und arbeitet für Benachrichtigungen mit dem Drucker-Manager zusammen.

Die Kombination von Print Manager und Print Center entlastet den Anwender von Konfigurations-aufgaben, da der Prozess automatisiert und spezifisch auf den im Drucker eingelegten Farbbandtyp abgestimmt ist.

Das Badgy Print Center kann die folgenden Badgy-Drucker verwalten:

  • Badgy100
  • Badgy200

Es umfasst Evolis-Komponenten, die zur Erkennung des Druckers, zur Verwaltung der Kommunika-tion und zur Benachrichtigung verwendet werden. Darüber hinaus ist es eine grafische Schnittstelle für die Definition und Anzeige von Informationen zu jedem erkannten Drucker.

Das Print Center arbeitet außerdem für Benachrichtigungen mit dem Print Manager zusammen.

Visual of the print center of a Badgy printer

Er arbeitet in Verbindung mit den Komponenten des Print Centers. Es handelt sich um eine grafi-sche Schnittstelle, die Benachrichtigungen anzeigt (Druckerstatus, Reinigungswarnungen usw.).

Der Badgy Drucker-Manager ist ein Zwei-Wege-Kommunikationstool, das den Computer mit dem Badgy-Drucker verbindet.

Mit den folgenden Funktionen können Sie den Status des Badgy-Druckers sofort überprüfen:

Ein kleines Symbol, das sich im unteren Teil Ihres Bildschirms in der Meldungsleiste befindet und je nach dem aktuellen Druckerstatus (Drucker angeschlossen oder nicht angeschlossen, nächste Akti-on usw.) die Farbe wechselt.

Visual of the notification icon concerning the status of the printer
Visual of the Badgy printer information system pop-up window

Ein Informationssystem mit animierten Pop-up-Fenstern, das Sie informiert, welche Aktionen zum Drucken erforderlich sind (Band austauschen, Drucker reinigen, Abdeckung offen usw. …).

Die Optionen sind in der Tabelle aufgeführt:

  • Erste Taste (gelb): Aufruf der lokalen Hilfe
  • Zweite Taste (grün): Abbrechen des laufenden Druckauftrags
  • Dritte Taste (rot): Wiederaufnahme des Druckauftrags

 

Das Printer Manager-Symbol nimmt in Abhängigkeit vom Status Ihres Badgy-Druckers unterschiedliche Farben an.

  • Grünes Symbol: Drucker ist bereit
  • Graues Symbol: Drucker ist nicht angeschlossen (Netzkabel oder USB abgezogen)
  • Orangefarbenes Symbol: Es ist eine Aktion erforderlich, um das Drucken zu ermöglichen. Der Druckauftrag wird automatisch wieder aufgenommen, sobald die erforderliche Aktion erfolgt ist. Um auf die lokale Hilfe zuzugreifen, klicken Sie auf die gelbe Taste. In bestimmten Fällen lässt sich der Druckvorgang auch durch Klicken auf abbrechen die rote Taste.
  • Rotes Symbol: Auf dem Badgy-Drucker ist ein Fehler aufgetreten, und es sind eine Reihe von Ak-tionen erforderlich. Zur Wiederaufnahme des Druckvorgangs klicken Sie auf die grüne Taste. Um auf die lokale Hilfe zuzugreifen, klicken Sie auf die gelbe Taste. In bestimmten Fällen lässt sich der Druckvorgang auch durch Klicken auf abbrechen die rote Taste.

Firmware ist residente Software im Flash-Speicher der Hauptplatine und fungiert als eine Ebene zwischen der Hardware und anderen Softwareprogrammen. Die Firmware übernimmt im Wesentli-chen die Verwaltung der Ressourcen. Sie wird von Evolis zur ausschließlichen Verwendung mit sei-nen Druckern geliefert.

Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig Aktualisierungen durchzuführen, um in den Genuss der neuesten Verbesserungen zu kommen:

  • Verbesserte Leistung
  • Neue Befehle und Features
  • Fehlerbehebungen

Jede Hauptplatine hat ihre eigene Firmware, die von dieser Website heruntergeladen werden kann.

Die BADGY-Firmware ist auf der BADGY-Internetseite verfügbar.

  1. Sie können die Firmware-Version Ihres Badgy-Druckers ganz einfach identifizieren.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten:

Option n°1

Doppelklicken Sie im Badgy Print Center auf den Druckernamen, um auf die Eigenschaften zuzugreifen. Klicken Sie auf Informationen zum System > Informationen zum Drucker.

Badgy firmware identification via the Print Center

Option n°2

Doppelklicken Sie beim Drucken der Testkarte aus dem Badgy Print Center auf den Namen des Dru-ckers, um zu den Eigenschaften zu gelangen. Kli-cken Sie auf Informationen zum System > Technische Testkarte:

Badgy firmware identification via the print center and technical test cards
  1. Um die Drucker-Firmware zu aktualisieren, müssen Sie den Assistenten ausführen.Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten:

Option n°1

Wählen Sie im Menü Tools die Option Aktualisierungsassistent der Firmware

Firmware Update Wizard for Badgy printers

Option n°2

Doppelklicken Sie im Badgy Print Center auf den Druckernamen, um auf die Eigenschaften zuzugreifen.

  • Klicken Sie auf Wartung > Aktualisierung der Firmware.
  • Klicken Sie auf den Aktualisierungsassistenten:
Badgy Firmware Update Wizard in the Print Center

Für die Installation eines Badgy-Treibers benötigt der Benutzer Administratorrechte. Ohne diese Rechte kann die Installation des Druckertreibers nicht zu Ende geführt werden.

Dafür ist eine Internetverbindung nötig, damit Sie die neuesten Updates von den Evolis-Servern herunterladen können.

So aktualisieren Sie den Druckertreiber und die Firmware:

  1. Öffnen Sie das Badgy Print Center (Verknüpfung auf dem Windows-Desktop).
  2. Klicken Sie auf Tools und wählen Sie dann den Assistent für Update Verifizierung.
  3. Folgen Sie den Anweisungen des Update-Assistenten zur Durchführung der Updates des Dru-ckertreibers und der Firmware.

Für die Installation eines Badgy-Treibers benötigt der Benutzer Administratorrechte. Ohne diese Rechte kann die Installation des Druckertreibers nicht zu Ende geführt werden.

Dafür ist eine Internetverbindung notwendig, damit die neuesten Updates von den Evolis-Servern heruntergeladen werden können.

AKTUALISIEREN DES DRUCKERTREIBERS: Vgl. die FAQ Wie installiere ich den Druckertreiber für den Badgy-Drucker für Macintosh?

FIRMWARE

Option Nr. 1: Sie haben eine ältere Mac-OS-Version als 10.15

  1. Laden Sie die Firmware-Datei auf Ihre Festplatte herunter. Sie finden diese in der Rubrik Download auf der Badgy-Internetseite.
  2. Verbinden Sie den Drucker mit Ihrem Computer und schalten Sie ihn ein.
  3. Klicken Sie im Apple-Menü auf Systemeinstellungen
Where to find the system preferences - Apple menu
    1. Klicken Sie im Menü Systemeinstellungen auf Drucker und Scanner
    2. Wählen Sie den Drucker Evolis Badgy und klicken Sie auf Optionen & Füllstände
    3. Klicken Sie auf die RegisterkarteDienstprogramm und anschließend auf Drucker-Dienstprogramm öffnen
    4. Klicken Sie auf Upgrade.
    5. Suchen Sie die heruntergeladene Datei auf Ihrer Festplatte und klicken Sie auf Öffnen
    6. Die EIN/AUS-Taste der Statusanzeige muss während der Aktualisierung der Firmware blinken (Drucker nicht ausschalten)

Option 2: Sie haben MAC OS-Version 10.15 oder höher

Um das Wartungswerkzeug für den Drucker zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.

Reinigung

Um das Beste aus Ihrem Drucker herauszuholen, ist es ratsam, die verschiedenen Teile des Dru-ckers regelmäßig zu reinigen: Walzen und Druckkopf.

Sie können den Drucker ohne Bedenken reinigen, z.B. bei einem Problem mit dem Drucken, nach einer langen Zeit des Nichtgebrauchs oder bei Aufforderung im Anzeigefenster.

Empfohlenes Reinigungsintervall: einmal im Jahr.

Wir empfehlen jedoch eine regelmäßige Reinigung, wenn mindestens eine der folgenden Bedingun-gen zutrifft:

  • ihr Drucker steht an einem staubigen Ort
  • er wird intensiv genutzt

Wartungszubehör: imprägnierte T-förmige Karte.

T-Karten und Reinigungsstifte sind bei Ihrem Badgy-Händler erhältlich

Befolgen Sie für die Reinigung diese Schritte:

  1. Öffnen Sie den Druckerdeckel.
  2. Entnehmen Sie das Druckband.
  3. Schließen Sie den Deckel mit leichtem Druck, bis er hörbar einrastet.
  4. Nehmen Sie alle Karten aus dem Kartenfach heraus.
  5. Doppelklicken Sie auf die EIN/AUS-Taste, bevor Sie die Reinigungskarte einführen.
  6. Nehmen Sie die T-Karte und legen Sie sie in das Kartenfach ein. Die Reinigung beginnt.
  7. Entnehmen Sie die T-förmige Karte.

Die Reinigung kann auch aus dem Badgy Print Center erfolgen:

  •  aus dem Bereich Eigenschaften > Reinigung > Reinigung vornehmen
Visual of the Badgy print center for cleaning the printer
  • oder über das Menü Tools > Assistent für die Reinigung des Druckers.

Achtung: Die T-Karte muss sofort nach Öffnen des Beutels benutzt werden.

Sie ist für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Bitte verwenden Sie bei jeder Reinigung eine neue Karte
Bitte beachten Sie das Benutzerhandbuch des Druckers.

Der Druckkopf ist eine besonders empfindliche Komponente, die sorgfältig zu behandeln ist.

Wir empfehlen, bei nachlassender Druckqualität oder nach längeren Stillstandsperioden eine Reini-gung vorzunehmen.

Verwenden Sie den Reinigungsstift der Marke Evolis High Trust®.

Der Reinigungsstift kann bis zu 8 Mal zur Reinigung des Druckkopfs verwendet werden

Wir empfehlen, wie folgt vorzugehen:

  1. Ziehen Sie den Drucker von der Stromquelle ab, bevor Sie mit der Reinigung begin-nen.
  2. Befolgen Sie die Reinigungszyklen ganz genau.
  3. Bringen Sie den Druckkopf nicht mit Metall oder scharfen Gegenständen in Kontakt.
  4. Vermeiden Sie es, den Druckkopf direkt mit den Fingern zu berühren, da dies die Druckqualität beeinträchtigen oder den Druckkopf sogar dauerhaft beschädigen könnte

Schritte zum Reinigen des Druckkopfs:

  1. Entfernen Sie die Kappe vom Reinigungsstift.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel heraus, öffnen Sie den Deckel und identifizieren Sie den Druckkopf.
  3. Führen Sie den Stift einige Sekunden lang vorsichtig von links nach rechts am Druckkopf entlang, wie auf dem Bild gezeigt.
  4. Schließen Sie den Druckerdeckel. Stecken Sie das Netzkabel wieder ein.
  5. Warten Sie nach der Reinigung 2 Minuten, bevor Sie den Drucker wieder in Betrieb nehmen.
Cleaning the Badgy print head with the cleaning pen

Der Druckkopf und alle zugehörigen Teile sind vor elektrostatischer Entladung zu schützen.

Einzelheiten dazu finden Sie im Benutzerhandbuch zum Drucker.

Port/Verbindung

Der Badgy-Drucker verwendet einen USB-Port.

Der Badgy-Drucker ist mit allen Versionen von USB 1.0 bis USB 3.0 kompatibel. Im Falle von Problemen bei der Treiberinstallation wenden Sie sich bitte an Ihren Badgy-Fachhändler/-Distributor oder kontaktieren Sie uns.

Bänder

Badgy-Drucker verwenden ein (mitgeliefertes) Farbband, das in sich wiederholende Serien mit je 5 Farbabschnitten gegliedert ist. Um eine bestimmte Farbe auf die Karte aufzubringen, legt der Drucker die ersten 3 Schichten (Gelb, Magenta und Cyan) übereinander und mischt daraus die gewünschte Farbe in Fotoqualität. Anschließend werden die schwarzen (für den Textdruck) und die Lackabschnitte (zum Schutz der Karte) auf die Karte aufgebracht.

  1. Öffnen Sie den Druckerdeckel.
  2. Nehmen Sie ein neues Farbband zur Hand.
  3. Legen Sie das Farbband in den Drucker ein.
  4. Schließen Sie den Deckel des Druckers.
  5. Der Drucker erkennt das eingelegte Farbband automatisch.

Bitte beachten Sie das Benutzerhandbuch des Druckers.

Derzeit sind zwei Arten von Farbbändern für Badgy-Drucker erhältlich:

  • Farbband: 5 YMCKO-Panels, 100 Drucke/Rolle
  • Monochrom (schwarz): 500 Drucke/Rolle

YMCKO bezieht sich auf ein Band mit 5 Panels. Jeder Buchstabe entspricht einem Farb-Panel:

  • Y steht für Yellow (Gelb)
  • M für Magenta
  • C für Cyan
  • K für BlacK (Schwarz)
  • O für Overlay (Lack)

JA. In diesem Fall ist es günstiger, ein schwarzes Farbband zu verwenden.

Die Originalbänder von Evolis garantieren die optimale Funktion Ihres Druckers ohne Gefahr einer Beschädigung.

Druckbänder anderer Hersteller sind nicht mit Ihrem Drucker kompatibel.

Sie können Ihren Drucker beschädigen und machen die Herstellergarantie unwirksam.

Bei Verwendung von generischen Druckbändern erlischt die Garantie sofort und es besteht kein An-spruch auf Supportleistungen.

Verschiedene

Nein, die weißen Ränder (mind. 1,35 mm) am Kartenrand sind beim Badgy100-Drucker normal. Sie lassen sich nicht vollständig reduzieren.

Beim Badgy200-Drucker treten solche Ränder nicht auf.

Informationen zu den Unterschieden zwischen den Badgy-Druckern finden Sie im Abschnitt Verschiedenes des FAQs.

Bitte beachten Sie das Software-Benutzerhandbuch und schauen Sie sich die Tutorial-Videos an.

Es gibt 3 verschiedene Möglichkeiten, die Seriennummer zu identifizieren:

  • durch Ausdrucken der technischen Testkarte oder
  • anhand des Aufklebers an der Rückseite des Druckers oder
  • aus dem Badgy Print Center: Doppelklicken Sie auf den Druckernamen, um auf Eigenschaften > Informationen zum System zuzugreifen:
Identification du firmware Badgy via le centre d'impression

JA. Auch wenn der Badgy100 und der Badgy200 mit einem Modul für einseitigen Druck ausgestattet sind, können Sie einfach beidseitig bedruckte Karten erstellen, indem Sie die einseitig bedruckten Karten wieder in das Magazin einlegen und die Rückseite bedrucken.

Die Evolis Badge Studio®-Software in der Plus-Version, geliefert mit Badgy200, verfügt über einen Assistenten zum manuellen Drucken von doppelseitigen Kartenserien.

Die Hauptplatine verfügt über 16 MB RAM.

NEIN. Der Badgy enthält keinen Codierer für Magnetstreifen und Chipkarten mit und ohne Kontakte. Sie können jedoch vorkodierte Karten verwenden und diese mit dem Badgy mit Texten in Schwarz personalisieren.

JA. Ganz einfach: mit der Evolis Badge Studio®-Software integrieren Sie Ihren Bar- oder QR-Code in Ihr Kartendesign und drucken dieses aus.

Badgy-Lösungen werden mit einer 2-Jahres-Garantie (mit Rücksendung an den Hersteller) geliefert. Im Falle einer Störung können Sie sich hier an unseren technischen Support wenden. Auf Wunsch lässt sich die Garantie verlängern (bis zu 4 Jahre).

Weitere Details finden Sie auf unserer Seite zur Garantieverlängerung.

Problemlösung

Dies kann passieren, wenn sich Staub an der Oberfläche der Karte oder im Drucker ansammelt.

Der Druckkopf und das Farbband sind in Kontakt mit der Karte: Diese Elemente müssen staubfrei sein.

Verwahren Sie die Karten und das Farbband in einer staubfreien Umgebung. Achten Sie darauf, die bedruckbaren Kartenflächen nicht zu berühren, um eine optimale Druckqualität zu gewährleisten.

Für eine verbesserte Druckqualität empfiehlt es sich, den Drucker und den Druckkopf gelegentlich zu reinigen.

Wenn die Farben auf der gedruckten Karte zu dunkel oder zu matt sind, überprüfen Sie bitte Fol-gendes:

  • Sind die Kontrast- und/oder Helligkeitswerte zu hoch oder zu niedrig?
Graphic settings in Badgy printing properties
  • Ist das Netzteil von der Marke Evolis?
  • Überprüfen Sie, ob das Evolis-Netzteil nicht defekt ist (das Netzteil zeigt bei normalem Betrieb ein grünes Licht).

Wenn das Problem nach der Überprüfung dieser Punkte weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihren Evolis-Händler/Distributor oder kontaktieren Sie uns.

Wenn keine LED leuchtet, überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte:

  1. Das Netzteil muss an eine Steckdose angeschlossen sein.
  2. Sie müssen das mit Ihrem Badgy-Drucker mitgelieferte Netzteil verwenden.
  3. Ist das Netzteil defekt? Es zeigt bei normalem Betrieb ein grünes Licht an.
  4. Das Netzteil muss ordnungsgemäß an den Drucker angeschlossen sein.

Wenn das Problem nach der Überprüfung dieser Punkte weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihren Badgy-Händler/Distributor oder kontaktieren Sie uns.

Im Benutzerhandbuch wird die Bedeutung der einzelnen LEDs auf dem Bedienfeld erläutert.

Sie finden das Handbuch in digitaler Form auf dem USB-Stick, den Sie mit Ihrem Drucker erhalten haben. Alternativ können Sie es auch von der Badgy-Internetseite herunterladen.

Wir empfehlen Ihnen, eine technische Testkarte auszudrucken, um die ordnungsgemäße Funktion des Druckers zu überprüfen.

Diese Karte zeigt verschiedene technische Informationen über Ihren Drucker an (Seriennummer, Firmware, Druckkopf usw.).

Es gibt zwei verschiedene Verfahren zum Drucken einer technischen Testkarte:

Option 1: vom Drucker

  1. Warten Sie, bis alle laufenden Druckaufträge abgeschlossen sind.
  2. Prüfen Sie, ob ein Farbband und eine Karte im Drucker eingelegt sind.
  3. Halten Sie die EIN/AUS-Taste vier Sekunden lang gedrückt. Alle Warnlichter erlöschen.
  4. Drücken und halten Sie die EIN/AUS-Taste erneut gedrückt. Das Licht der EIN/AUS-Taste beginnt zu leuchten.
  5. Lassen Sie die EIN/AUS-Taste los, sobald das Licht zu blinken beginnt.
  6. Die technische Testkarte wird gedruckt und in den Kartenschlitz ausgeworfen.

Option 2: vom Badgy Print Center

  1. Öffnen Sie das Badgy Print Center
  2. Doppelklicken Sie auf den Drucker, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eigenschaften und wählen Sie Informationen zum System > Testkarten.

Verschiedene LED-Anzeigen werden verwendet, um Informationen über den Druckerstatus zu ge-ben.

Je nachdem, welche LEDs leuchten, sind bestimmte Maßnahmen notwendig:

Bedeutung der Badgy-Drucker-LEDs
  • Die LED für Karte und Farbband leuchtet. Überprüfen Sie die verbleibende Druckkapazität des Farbbandes und das Vorhandensein von Karten in der Druckerzuführung
  • Die Drucker-LED leuchtet. Setzen Sie das Druckband wieder richtig ein. Wenn Karten im Druckmodul stecken geblieben sind, entnehmen Sie diese.
  • Keine der LEDs leuchtet. Vergewissern Sie sich, dass Sie das von Evolis gelieferte Netzteil verwenden und dass es korrekt an den Drucker angeschlossen ist.
  • Wenn das Problem nach der Überprüfung dieser Punkte weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihren Badgy-Händler/Distributor oder kontaktieren Sie uns.

Im Treiber ist ein YMCKO-Farbband voreingestellt.

Wenn Sie auf dem MACINTOSH ein anderes Farbband verwenden, müssen Sie dieses entsprechend auswählen, um den Druck zu starten.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Option n°1:Die Software, die Sie zum Drucken verwenden, gibt Ihnen direkten Zugriff auf die Treibereinstellungen
  • Option n°2: Die Software, die Sie zum Drucken verwenden, gibt Ihnen KEINEN direkten Zugriff auf die Treibereinstellungen

Zum Einrichten des Farbbands befolgen Sie diese Anweisungen:

Option n°1: Die Software, die Sie zum Drucken verwenden, gibt Ihnen direkten Zugriff auf die Treibereinstellungen

Schritt 1: Klicken Sie auf Drucken > Details einblenden. Wählen Sie dann Druckeroptionen.

Badgy interface for printers function

Unter Optionengruppen > Allgemein > Farbbandtyp können Sie den Farbbandtyp im Dropdown-Menü ändern:

Badgy interface to choose the type of ribbon

Schritt 2: Um die Treibereinstellungen zu speichern, klicken Sie auf Voreinstellungen > Standardeinstellungen und Aktuelle Einstellungen als Voreinstellung speichern.

Sie können die Zuletzt verwendeten Einstellungen für Ihre zukünftigen Druckaufträge benutzen.

Option 2: Die Software, die Sie zum Drucken verwenden, gibt Ihnen KEINEN direkten Zugriff auf die Treibereinstellungen.

Sie können über eine Web-Schnittstelle auf den Treiber zugreifen.

Bitte befolgen Sie die folgenden Schritte:

Schritt 1: Öffnen Sie eine Webseite und geben Sie die folgende Adresse ein: https://localhost:631/admin

Badgy Interface web disabled

Schritt 2: Aktivieren Sie die CUPS-Webschnittstelle: Klicken Sie auf Finder > Anwendungen > Dienstprogramme > Finder

Badgy Web cups interface

Geben Sie in der angezeigten Terminalschnittstelle cupsctl WebInterface=yes ein und klicken Sie auf Eingabe

Badgy web cups interface terminal

Schritt 3: Klicken Sie auf Drucker und dann auf den Badgy:

Badgy web cups interface terminal imprimante

Schritt 4: Wählen Sie im Menü Verwaltung die Option Standardeinstellungen:

Badgy web cups interface terminal general option

Schritt 5: Wählen Sie unter Allgemein den entsprechenden Farbbandtyp aus:

Badgy web cups interface terminal general ribbon type

Weiße Linien auf gedruckten Karten signalisieren, dass der Druckkopf das Farbband in diesem Be-reich nicht erwärmen kann: Die Tinte wird dann nicht ordnungsgemäß aufgetragen.

Printing issue with Badgy - White lines
Printing issue with Badgy - White lines

Weiße Linien auf gedruckten Karten können verschiedene Ursachen haben.

Bitte überprüfen Sie die folgenden Punkte:

  • Reinigen Sie den Drucker (hier klicken)und vor allem den Druckkopf, da dieses Problem möglicherweise auf einen verschmutzten oder defekten Druckkopf zurückgeht.
  • Überprüfen Sie, sich auf dem Farbband keine Falten gebildet haben
  • Stellen Sie sicher, dass die Umgebung des Druckers/Materials nicht verstaubt ist. Auf den Boden gefallene Leerkarten sollten weggeworfen werden, um Druckprobleme und -störungen zu vermeiden.
  • Wenn das Problem nach der Überprüfung dieser Punkte weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihren Badgy-Händler/Distributor oder kontaktieren Sie uns.

Für ausführliche Beschreibungen zur Reinigung in den FAQs klicken Sie auf die untenstehenden Links:

  • Badgy 100
  • Badgy 200

Flecken, Fingerabdrücke oder fehlende Druckbereiche können aus verschiedenen Gründen auftre-ten. Überprüfen Sie die folgenden Anweisungen der Reihe nach, um das Problem zu lösen.

Printing issue with Badgy - Fingerprints
  • Reinigung des Druckers
  • Verwahren Sie die Karten und das Farbband in einer staubfreien Umgebung.
  • Achten Sie darauf, die bedruckbaren Kartenflächen nicht zu berühren, um eine optimale Druckqualität zu gewährleisten.
  • Auf den Boden gefallene Leerkarten sollten weggeworfen werden, um Druckprobleme und -störungen zu vermeiden.
  • Wenn das Problem nach der Überprüfung dieser Punkte weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihren Badgy-Händler/Distributor oder kontaktieren Sie uns.

Hinweise

Im Rahmen seines Programms der kontinuierlichen Verbesserung entwickelt Evolis neue Treiber und Firmware, die Fehlerbehebungen und neue Funktionen enthalten. Evolis empfiehlt, Treiber und Firmware zu aktualisieren, um von den neuesten Entwicklungen zu profitieren.

Für ausführliche Beschreibungen zur Reinigung in den FAQs klicken Sie auf die untenstehenden Links:

  • Badgy 100
  • Badgy 200

Ein Problem beim Laden einer Karte kann verschiedene Ursachen haben. Überprüfen Sie nachei-nander die folgenden Punkte, um das Problem zu beheben.

  • Reinigung des Druckers
  • Verwenden Sie Plastikkarten von Badgy Evolis
  • Wenn das Problem nach der Überprüfung dieser Punkte weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihren Badgy-Händler/Distributor oder kontaktieren Sie uns.

Hinweise

Im Rahmen seines Programms der kontinuierlichen Verbesserung entwickelt Evolis neue Treiber und Firmware, die Fehlerbehebungen und neue Funktionen enthalten.

Evolis empfiehlt, Treiber und Firmware zu aktualisieren, um von den neuesten Entwicklungen zu profitieren.

Bänder können aus verschiedenen Gründen reißen. Überprüfen Sie nacheinander die folgenden Punkte, um das Problem zu beheben.

  • Aktualisieren Sie den Treiber
  • Aktualisieren Sie die Firmware
  • Reinigung des Druckers
  • Verwenden Sie ein Band von Badgy Evolis
  • Versuchen Sie es mit einem Farbband aus einem anderen Paket
  • Verwenden Sie die von Evolis für Badgy empfohlenen Plastikkarten (aus PVC, Verbund-PVC, laminiertem PVC und PET verwen-det werden)
  • Wenn das Problem nach der Überprüfung dieser Punkte weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihren Badgy-Händler/Distributor oder kontaktieren Sie uns.

Für ausführliche Beschreibungen in den FAQs klicken Sie auf die untenstehenden Links:

Badgy100

  • Reinigung
  • Aktualisierung von Treiber/Firmware

Badgy200

  • Reinigung
  • Aktualisierung von Treiber/Firmware

 

Hinweise

Im Rahmen seines Programms der kontinuierlichen Verbesserung entwickelt Evolis neue Treiber und Firmware, die Fehlerbehebungen und neue Funktionen enthalten.

Evolis empfiehlt, Treiber und Firmware zu aktualisieren, um von den neuesten Entwicklungen zu profitieren.

Zum Reparieren eines gerissenen Farbbands klebt man die Panels mit Klebstreifen zusammen:

 

Repairing a broken/ripped Badgy ribbon

Badgy1

Entdecken Sie die neuen Badgy Lösungen!

Découvrez nos consommables pour vos impressions avec Badgy1 uniquement.

Kit complet 100 impressions cartes épaisses (ref. VBDG205EU)

  • 100 cartes PVC épaisses
  • Ruban couleur pour 100 impressions
  • Kit de nettoyage (coton tige + carte adhésive)

Entdecken Sie unsere Verbrauchsmaterialien zum Drucken mit Badgy1.

Farbband für 100 Drucke (ref. VBDG204EU)

  • YMCKO-Farbband für 100 Drucke
  • Reinigungsset inklusive (Wattestäbchen + beflockte Karte)

Dieses Benutzerhandbuch enthält wichtige Informationen zur Installation und Verwendung Ihres Badgy-Druckers.

Zur Installation eines Druckertreibers müssen Sie über Administratorrechte für den Computer verfügen.

Ein Druckertreiber ist ein Programm, über das der Computer mit dem Drucker kommuniziert. Ohne Druckertreiber funktioniert der angeschlossene Drucker nicht korrekt.

Hinweis: Speichern Sie diesen Treiber zunächst auf Ihrer Festplatte, bevor Sie mit der Installation beginnen. Doppelklicken Sie anschließend auf die .exe-Datei und befolgen Sie die Anweisungen.

* Wurde bereits eine Ausweisvorlage mit einer älteren Version des Badgy-Druckertreibers erstellt, muss diese Vorlage ebenfalls aktualisiert werden, um mit der aktuellen Version des Druckertreibers kompatibel zu sein.

Zur Installation eines Druckertreibers müssen Sie über Administratorrechte für den Computer verfügen.

Ein Druckertreiber ist ein Programm, über das der Computer mit dem Drucker kommuniziert. Ohne Druckertreiber funktioniert der angeschlossene Drucker nicht korrekt.

 *Für Macos10.15 wenden Sie sich bitte an Ihren Händler, wenn Sie ein Wartungswerkzeug für Ihren Drucker benötigen.

 

Eine Firmware ist eine druckerinterne Software, die das Funktionieren seiner elektronischen und mechanischen Funktionen ermöglicht. Evolis entwickelt ständig neue Updates, um neue Funktionen hinzuzufügen oder Fehler zu beheben. (Siehe FAQ “Wie kann ich meinen Drucker aktualisieren”).